Informationen für Ärzte

Parenterale Ernährungstherapie

Viele Erkrankungen sind mit einem gefährlichen Gewichtsverlust verbunden. Das gilt insbesondere für onkologische Patienten. Diese Ernährungsdefizite beeinflussen die Prognose negativ und gefährden den Therapieerfolg. Gleichzeitig führen gesundheitspolitische Rahmenbedingungen sowie veränderte Patientenbedürfnisse zu einer zunehmenden Therapieverlagerung in den ambulanten Bereich.

Als Homecare-Spezialist für parenterale Ernährungstherapien sichert Adiuto eine qualitativ hochwertige ambulante Weiterversorgung. Durch die individuelle, persönliche Betreuung, den Aufbau von Versorgungsnetzwerken und die ernährungswissenschaftlich hohe Produktkompetenz, ermöglicht Adiuto den Patienten eine bessere Lebensqualität, befördert den Therapieerfolg und entlastet den behandelnden Arzt nachhaltig und ohne Zusatzkosten.



Immunglobulintherapie

Immunglobuline als körpereigene Eiweiße dienen der Abwehr von Infektionen. Wenn ein Patient – sei es angeboren (primärer Immundefekt) oder in Folge einer Krankheit erworben (sekundärer Immundefekt) – keine oder nur unzureichend neue Immunglobuline produziert, ist eine Immunglobintherapie zwingend erforderlich.

Am häufigsten wird heute die intravenöse Immunglobulinsubstitution angewandt. Gleichzeitig befindet sich die subkutane Immunglobulintherapie auf dem Vormarsch, da sie durch den Patienten selbst und zu hause problemlos durchgeführt werden kann. Weitere Vorteile der subkutanen Therapie liegen in der gleichmäßigeren Abgabe des Medikaments und der deutlich höheren Lebensqualität des Patienten.




Adiuto berät Arzt und Patient bei der Umstellung, beantragt und klärt die Kostenübernahme durch die Krankenkassen und liefert die benötigten Immunglobuline und Hilfsmittel. Examinierte Fachkräfte schulen die Patienten und deren Angehörige, begleiten die Therapie kontinuierlich, holen die ärztliche Verordnungen ein, liefern die Medikamente und kümmern sich um die Abrechnung.